4 Sieger beim Gau-Einzelwettkampf

Am 18. März 2017 traten zehn Turner des TV Delkenheim beim Gau-Einzelwettkampf in Delkenheim an. Mit dabei waren der TV Wallau und der TV Niederseelbach.

Jahrgang 2006 u. jünger:

Hier traten Brian und Theo im Sechskampf P4-P6 an. Beide zeigten erstmals die Übungen P5 und auch eine P6 an den Ringen. In dieser Übung konnten sie ihr neu erlerntes Element das „Einkugeln“ unter Beweis stellen und bekamen dafür gute Wertungen (Theo 14,2).  Neben den Ringen konnte Theo besonders am Pauschenpferd und am Reck punkten. Er turnte sich sicher durch den Wettkampf. Für seine hervorragenden Leistungen wurde er mit dem ersten Platz belohnt.

Auch für Brian war es ein guter Wettkampf. Brian erhielt seine beste Wertung mit 13,5 Punkten für seine tolle Hocke über den Sprungtisch. Er erhielt den 2. Platz. Zum Ende des Wettkampfes mussten sie unter den vielen Augen des Publikums am Boden turnen und zeigten mit guter Körperhaltung, was sie drauf haben. Beide haben sich für die Hessischen Meisterschaften im Mai qualifiziert.

Jahrgang 2008 u. jünger:

David, Jannis und Ege traten im Sechskampf P4 gegeneinander an. Auch sie starteten an den Ringen und besonders David punktete hier mit 12.9/14 Punkten. Er zeigte seine gewohnt guten Leistungen an allen Geräten. Sein höchster Abzug von der Gesamtpunktzahl waren nur 1.3 Punkte. Am Boden konnte er mit einer fantastischen Übung besonders strahlen. Seine besten Wertungen erhielt David am Pauschenpferd (13,2) und am Boden. Zurecht ging er mit großem Abstand als Sieger nach Hause.  Auch Jannis hatte heute einen guten Tag. Ihm gelangen heute alle Übungen in guter Ausführung. Am Sprung erzielte er seine beste Wertung mit 12,6 Punkten. Doch auch am Reck und am Boden (je 12,30) bewies er, wie sehr sich seine Leistung zu den vergangen Wettkämpfen verbesserte. Ege zeigte eine besonders gute Übung am Parallel-Barren. Mit gespannten Schwüngen und einem schönen Winkelstütz erhielt er seine beste Wertung mit 11,60 Punkten. Auch am Sprung zeigte er eine schöne Grätsche über den Bock.

Jannis und David dürfen sich ebenfalls über die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften im Mai freuen.

Jahrgang 2008 u. jünger:

In diesem Wettkampf gab es einen besonders großen Überraschungsfaktor. Selim-Mert turnte sich hier auf den 1. Platz. Auch er verbesserte seine Leistung an allen Geräten enorm. Mit besonders viel Körperspannung konnte er am Parallel-Barren am meisten überzeugen (12.50). Die Trainerinnen waren sehr stolz auf ihn. Für Hewad war es der erste Wettkampf. Er erhielt seine beste Wertung am Sprung. Mit einer tollen Grätsche über den Bock und einer sauberen Landung wurde er mit 11.50 Punkten belohnt.

Jahrgang 2010 u. jünger:

Elias zeigte an allen vier Geräten gekonnt gute Übungen. Am Reck erhielt er eine fantastische Wertung von 13,2/14 Punkten. Er ließ die Beine während der ganzen Übung fest geschlossen. Dafür wurde er am Ende des Tages mit dem 1. Platz belohnt. Für Eren und Toni war es erst der zweite Wettkampf, doch trotzdem überzeugten beide mit souveränen Übungen. Eren zeigte eine tolle Bodenübung mit einer besonders hohen und gespannten Rolle rückwärts. Seine beste Wertung erhielt er am Reck (12,7). Toni bewies sich als Wettkampfturner. Er punktete vor allem am Sprung mit 12,5 Punkten. Auch seine Übung am Parallel-Barren war sicher. 

Mit vier von vier möglichen ersten Plätzen war es ein mehr als zufriedenstellender Wettkampf. Vielen Dank an Beatrice Rueckert und Kira Lahme für ihren Einsatz als Kampfrichter und an die Eltern für ihr tolles Engagement.

 

Sabrin Maazouzi

Erfolgreicher Gau-Einzelwettkapf in Delkenheim